zur Übersicht
Stimmt was nicht?

Fehler melden

Newsletter

Burgenwelt Ehrenberg

Kurzbeschreibung

Eine unglaublich spannende Reise durch das Mittelalter kann man in der Burgenwelt Ehrenberg und der fantastischen Hängebrücke highline179 unternehmen. So steht einem abenteuerlichen Familienausflug nichts mehr im Wege!

Erlebnismuseum mit Museums-Rallye


Sehen, Hören und Fühlen - im Erlebnismuseum „Dem Ritter auf der Spur“ ist das Mittelalter mit allen Sinnen erlebbar: Hier können die großen und kleinen Besucher das Gewicht einer Ritterrüstung am eigenen Leib spüren, ein Schwert ergreifen, ihre Begleitung durch den Sehschlitz einer „Hundsgugl“ ins Visier nehmen oder in römische Ledersandalen schlüpfen. 14 Themenräume verweben die Erzählung von Ritter Heinrich und seiner Maria mit der Geschichte der Römer- und Salzstraße, der Pilgerreisen und der Minne. Die schrecklichen Kreuzzüge werden erklärt, Burgen zu neuem Leben erweckt und Alchimisten zeigen Experimente mit Knalleffekt. Durch Film, Ton und Lichteffekte wird die Stimmung des Mittelalters eingefangen und in die Gegenwart transportiert. Jeder Schauraum birgt Spannungsmomente, welche die Besucher ins Staunen versetzen, zum Lachen bringen oder auch nachdenklich stimmen.

Für Kinder gibt es eine Musems-Rallye, die auf lehrreiche und humorvolle Art den Spuren von Ritter Rüdiger folgt. Wer die kniffligen Aufgaben löst, wird mit einer Urkunde und der Ernennung zum Burgfräulein oder dem Ritterschlag in den Adelsstand erhoben.

Entdecken der Außenanlagen der Festungsruine


Dermaßen belohnt ist die Motivation groß, sich auch in den Außenanlagen des Festungsensembles auf eine Schatzsuche zu begeben. Die Burgruine Ehrenberg, welche über der Talenge Klause thront, wird erklommen und der Schatz gehoben. Auf dem Weg dorthin darf natürlich ein Abstecher zum Abenteuerspielplatz und ins Sagenverlies nicht fehlen.

Atemberaubende Hängebrücke - ein Highlight


Die über 400 m lange Hängebrücke highline179 spannt sich in schwindelerregender Höhe über das Tal. Allein der Übergang raubt einem den Atem, doch auch der Blick von der anderen Seite über die Festung, Reutte und die Berge ist es tatsächlich wert, sich seiner möglichen Höhenangst zu stellen und sie zu überqueren. Mit dem Schrägaufzug Ehrenberg Liner ist die Hängebrücke auch barrierefrei erreichbar. Seit Frühjahr 2023 geht es zudem mit dem neuen Schrägaufzug Top Liner up to the top zum höchstgelegenen Punkt der Burgenwelt Ehrenberg, der Festung Schlosskopf.

Zipline Dragon Fly


Die Zipline Dragon Fly verspricht 600 Meter puren Flugspaß gepaart mit einem atemberaubenden Ausblick & Adrenalinkick. Auch kleine BesucherInnen ab 8 Jahren kommen bei der Zipline bereits voll auf ihre Kosten. Zwischen Ruine Ehrenberg, Schlosskopf und der highline179 erhebt sich der DragonFly und lässt euch über den zauberhaften Wald und die mittelalterliche Umgebung gleiten. Nachdem die Kinder auf spielerische Art und Weise die mittelalterliche Geschichte entdeckt haben, können Sie als Belohnung mit dem DragonFly schnell und vor allem mit jeder Menge Spaß wieder zurück zum Auto gelangen.

Schatzsuchen für Kinder

Drei verschiedene Schatzsuchen richten sich hier an Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. Die Schatzsuche-Hefte (kostenpflichtig) gibt es an den Kassen im Besucherzentrum. Damit ausgerüstet kann die spannende Abenteuertour auch schon los gehen. Bei jeder Schatzsuche gilt es die Fragen zu beantworten und das Lösungswort zu finden. Mit dem richtigen Lösungswort kann eine Belohnung im Besucherzentrum abgeholt werden.
Infos hier

  • Die Suche nach dem magischen Ehrenberg-Schwert führt von der Klause über das Hornwerk hinauf zur Burgruine Ehrenberg (am besten geeignet, für alle die den Weg zur Burg zu Fuß bewältigen möchten).
  • Die Suche nach dem Zauberer des weißen Lichts führt durch das Hornwerk der Burg, das Sagenverlies und die Ausstellung "Angriff und Verteidigung" (gut kombinierbar mit dem Schrägaufzug Ehrenberg Liner)
  • Die Suche am Schlosskopf nach dem Letzten Ritter führt durch die Festung Schlosskopf, die höchstgelegene Festung der Burgenwelt Ehrenberg (gut kombinierbar mit dem Top Liner).

Museumsshop

Die richtige Ausstattung finden junge Nachwuchsritter und Burgfräulein im Museumsshop: Dekor-Ritterfiguren, Schwerter, Schilde und Helme, sowie die spezielle "Princess" Kollektion in pink lassen die Herzen der Mittelalterfans höher schlagen.

Galerie

Bildrechte
© Burgenwelt Ehrenberg, ©Marktingkreisel | Corina Wagner

Auf einen Blick

Wegcharakter

Der Weg von der Klause bis zur Burgruine Ehrenberg ist ein Fußweg (zum Teil mit Spritzasphalt). (ca. 15-20 Minuten)
Der Weg zum Schlosskopf ist zunächst ein Fußweg, später mündet er in einen breiteren Forstweg (Schotter). (ca. 45 min)

Alternativ Schrägaufzug Ehrenberg Liner & Schrägaufzug Top Liner (mit Aufpreis)

Übersichtsplan hier!

Empfohlene Zeit

Wer mehrere Attraktionen in der Burgenwelt Ehrenberg besuchen möchte (Museum, Schatzsuche, Hängebrücke, Burg, Schlosskopf, Zipline, Gastronomie) sollte einen ½ bis 1 Tag einplanen.

Kinderwagen

Mit Kinderwagen zugänglich/erreichbar sind:
Schrägaufzug Ehrenberg Liner, Schrägaufzug Top Liner, Festung Schlosskopf, Burgenspielplatz in der Klause und Ritter-Rüdiger-Spielplatz beim Hornwerk, Sagenverlies

Nicht kinderwagentauglich sind: Erlebnismuseum "Dem Ritter auf der Spur", Burgruine Ehrenberg, Fußgängerhängebrücke highline179

Toiletten & Wickelmöglichkeiten

Toiletten (gebührenpflichtig) mit Wickelmöglichkeit vor Ort.

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Salzstadl
Das Team des Restaurants Salzstadl serviert euch regionaltypische Schmankerln im urigen Ambiente des historischen Gebäudes aus der Zeit des Salzhandels.

Rösterei-Cafe Klause
Kaffeespezialitäten aus eigener Röstung, sowie eine große Auswahl an Kuchen und kleinen Snacks und ein breites Angebot an Eisspezialitäten.

Zusatzinformationen

Falls ihr einen kleinen Ritter daheim habt, könnt ihr ein Schwert (aus Holz oder Kunststoff) mitnehmen. Damit erkundigt sich die Burg noch einmal leichter und Drache Feuermaul wirkt weniger furchteinflößend. Aber keine Sorge, er ist sowieso ein freundlicher Drache!

Die Hängebrücke highline179 hat durchsehbaren Gitterrost als Boden!

Öffnungszeiten

Hinweis

Erlebnismuseum und Besucherzentrum sind täglich von 10-16 Uhr geöffnet.

Die Hängebrücke ist von 8-22 Uhr geöffnet.

Eintritt & Kosten

Lage

Parken & Route

Jetzt Route planen
Parkinformationen

Kostenpflichtiger Parkplatz.

Teilen auf

Unsere Empfehlung

Bei uns beliebt

1 2 3 58

Das könnte dich auch interessieren

1 2 3 44

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf Instagram 

Der Allgäu FamilyGuide

Wir wollen euch mit dieser Seite helfen, eure persönliche Quality-Time bestmöglich zu gestalten. Sowohl für Familien, die hier im Allgäu wohnhaft sind, als auch für Familien die hier im schönen Allgäu Urlaub machen.
© 2024
 Allgäu FamilyGuide
 | 
Impressum
 | 
Datenschutz
 | 
 | 
Icons by 
Icons8
made with 
 by 
Passionmade Design
cross