Dein Allgäu.
Deine Familie.
Deine Freizeit.

Geheimtipp - Der Kalbsangsttobel, die unbekannte Schlucht

Lesedauer: 2 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Das Allgäu ist bekannt für seine hohen Berge, grünen Wiesen, bewaldete Hügel, blaugrünen Seen und tosende Tobel und Schluchten. Weit über die Grenzen des Allgäus hinaus bekannt ist die Breitachklamm. Sie gilt als eine der tiefsten Felsenschluchten Europas und ist mit 150 Metern Tiefe vielleicht sogar die tiefste Schlucht Mitteleuropas. Die Felswände sind teilweise so hoch und steil, dass Gämsen, die ihren Lebensraum eigentlich im Hochgebirge haben, sogar dort zu finden sind.

Weitere allgäuweit bekannte, berühmte und gerne besuchte Tobel sind der Eistobel im Westallgäu oder die Starzlachklamm im Oberallgäu bei Sonthofen. Bei beiden können Wanderinnen und Wanderer größere und kleinere Wasserfälle sehen und dem Wasserlauf folgend zahlreiche Felsen erklimmen.

Unbekannte Schlucht bei Kempten

Bei Kempten aber, der sogenannten Metropole des Allgäus, gibt es einen Tobel, der unbekannter ist. Sein Name ist etwas furchteinflößend Kalbsangsttobel. Woher dieser Name kommt, ist leider nicht ganz geklärt. Möglicherweise kommt er vom Bach, der Kalbstangsttobelbach heißt. Andererseitsgibt es auch die alten Geschichten, dass beim Auftrieb auf die Sommerweiden einige Kälber im Tobel verunglückten.

Naturbelassene Pfade

Das besonders Reizvolle am Kalbsangsttobel ist die Naturbelassenheit. Schon der Einstieg von der Straße aus ist nicht deutlich zu erkennen, sondern muss erst ein bisschen gesucht werden. Der Weg selbst hat kein Geländer. Hier gibt es umgestürzte Bäume, unter denen man hindurchklettert muss und tiefe Matschpfützen können sich nach Regentagen über die Wege ziehen. An einer Stelle überquert man mit Steinen und quergelegten Baumstämmen einen kleinen Bach.

Vorsicht im Tobel

Ja, der Weg ist nichts für schwache Nerven und Sandalen, nichts für Ungeübte und Wagemutige, nichts für Spaßvögel und Waghalsige. Aber er ist abenteuerlich.

Wenn ihr solche Wege liebt, ein paar trockene Tage abwartet, geübte Wanderer und mit gutem Schuhwerk ausgerüstet seid, ist der Kalbsangsttobel, die unbekannte Schlucht, die richtige Tour für euch.

Allerdings gilt in jedem Tobel und jeder Schlucht. Seid vorsichtig, passt auf euch auf!

Weitere Infos zum Kalbsangsttobel findest du hier.

Teile diesen Beitrag auf:
Wer schreibt hier eigentlich?
Hi, wir sind Dani, Eva & Simone
Wir möchten hier mit euch verschiedene Themen, die uns am Herzen liegen, teilen und freuen uns, wenn ihr hier ab und zu mal vorbeischaut. Unter jedem Beitrag könnt ihr übrigens gerne euren Kommentar da lassen, denn wir lieben den direkten Austausch mit euch! 

Viel Spaß beim Lesen unserer Blog-Beiträge!
mehr erfahren
Teilen Auf
Hinter den mit (**) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich!
Auf ins nächste Familienabenteuer!
Ihr sucht spannende Ausflüge, Erlebnisse oder den perfekten Ort für einen gemütlichen Sonntagsbrunch mit der ganzen Familie? Dann leg direkt los und finde dein perfektes Match in unserem Erlebnisnavigator.
zum erlebnisnavigator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf Instagram 

Der Allgäu FamilyGuide

Wir wollen euch mit dieser Seite helfen, eure persönliche Quality-Time bestmöglich zu gestalten. Sowohl für Familien, die hier im Allgäu wohnhaft sind, als auch für Familien die hier im schönen Allgäu Urlaub machen.
© 2024
 Allgäu FamilyGuide
 | 
Impressum
 | 
Datenschutz
 | 
 | 
Icons by 
Icons8
made with 
 by 
Passionmade Design
chevron-leftchevron-right